You are here

Saatgut Beizen

Unter "Beizen" versteht man das Einlegen von Saatgut in einer Flüssigkeit, was eine keimfördernde Wirkung haben kann. Es gibt viele Geheimrezept und Theorien. Verbreitet ist das Beizen mit antibakteriellen Lösungen um Fäulnis zu vermeiden. Wer biologisch gärtnert verwenden z.B. verdünnte Extrakte aus Schachtelhalm, Kamille oder Baldrian. Bei Getreide haben sich Beizen aus verdünntem Salzwasser als wirksam erwiesen. Bei einigen Arten hilft kurzes (höchstens 1 Minute) Einlegen in Alkohol und anschließend gut abspülen. Dadurch werden keimhemmende Faktoren beseitigt (bei "schwierigen" Samen oft sehr effektiv).