Pikieren

Unter Pikieren versteht man das "Vereinzeln" der Sämlinge.

Nachdem die Sämereien zur Keimung gebracht wurden müssen die Sämlinge umgepflanzt werden. Dies geschieht meistens, nachdem sich 2-3 echte Blattpaare gebildet haben. Dabei versenkt man sie etwas tiefer in der Erde. Profis benutzen dazu ein spezielles Werkzeug, das Pikierholz. Damit wird ein kleines Pflanzloch in die Erde gebracht und nach dem Einpflanzen leicht angedrückt. Um die Wurzelbildung zu stimulieren, giesst man eher seltener reichlich als oft wenig.