You are here

Samen gewinnen mit der Gärungs Methode bei Tomaten und Gurken

Gärungs Methode ist eine Technik zur Saatgut-Gewinnung bei Früchten (z.B. Gurkesamen oder Tomatesamen). Zur Samengewinnung werden entsprechende Pflanzen ausgewählt, die sich durch besondere Vitalität auszeichnen und die gewünschten Eigenschaften tragen.

Die Früchte werden im vollreifen Zustand möglichst spät geerntet. Nun können die Samen aus den Tomaten geholt und getrocknet werden. Als besonders gut hat sich hierbei die "Gärungs-Methode" erwiesen: Die Früchte werden aufgeschnitten und die gallertartige Masse mit einem Löffel in ein Schraubglas oder ähnliches Gefäß gegeben. Das ganze läßt man ein par Tage, etwa eine Woche vergären. Danach wird der Samenbrei mit reichlich Wasser durchgepült. Die keimfähigen Samen sinken im Wasser zu Boden und können nun leicht getrennt werden. Anschließend gut trocknen und bis zur Aussaat bei kühlen, gleichmäßigen Temperaturen trocken und das Saatgut dunkel lagern. Die Fermentation der Samen dient der Zerstörung keimhemmender Stoffe und schädlicher Mikroorganismen.